www.eintracht-emmeln.de
"Gerade diesen Nike-Spot sehe ich sehr negativ. Es beginnt jetzt die Reisezeit. Stellen Sie sich nur vor, die Kinder beginnen jetzt auf den Flughäfen mit Bällen herumzudribbeln!" (Berti Vogts)


Diese Website wurde
erstellt mit


Heimsieg für Ihre Homepage!

» Dieser Sieg als Knotenlöser ? – GALA Abend für Jan Luca „Luki“ Bruns – Emmeln gewinnt 6:0 09.09.2021

» Spielart: Saisonspiel
» Austragungsort: Heim
» Gegner: SG Ahmsen-Vinnen-Herßum
» Datum: 08.09.2021 um 19:30 Uhr
» Ergebnis: 6:0 Sieg!


In dem vorgezogenen Punktspiel war an diesem Mittwochabend die SpG Ahmsen-Vinnen-Herssum bei uns zu Gast. Bei Flutlicht und ordentlicher Fanunterstützung, gingen wir gleich mit dem ersten Angriff mit 1:0 durch „Luki“ Bruns in Führung, der eine Ablage von Timo v. Lintel gleich einnetzte (1. Min). Bis zur 15. Minute gab es noch ein paar weitere Gelegenheiten, bevor Luki zum 2:0 traf und abstaubte. Danach flachte das Spiel ein bisschen ab, allerdings war Emmeln an diesem Tag viel „galliger“ auf den Ball als noch am Sonntag. Die Mannschaft zeigte sich kommunikativer auf dem Platz und auch die Körpersprache war deutlich verbessert. Durch gute Pässe in die Tiefe und Spielverlagerung hatten wir das Spiel jederzeit unter Kontrolle. In der 35. Minute setzte sich Steffen Vahlhaus auf seiner Seite durch und legte mit seiner guten Flanke zum 3. Treffer an diesem Abend für „Luki“ Bruns auf. In der 37. Minute vergab Steffen Vahlhaus dann die Chance auf das 4:0 nach einem super Zuspiel von Jonas Held, als er alleine aufs Tor zulief, den Ball aber knapp links vorbeischoss. Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann wieder „Luki“ Bruns auf 4:0 der heute wirklich einen „Sahnetag“ erwischte. Die ersten guten Aktionen im 2. Durchgang besaß der Gast aus Ahmsen-Vinnen (50. Minute), welche von unserem Keeper „Bolsi“ vereitelt wurde. In der 54. Minute ging ein direkt abgenommener Volleyschuß nach einer Ecke nur knapp an seinem Gehäuse vorbei – die Chance zum Anschlußtreffer. Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten (beim SVE Gia Huy Thai für Jonas Held) dauerte es bis zur 68. Minute eh unser Torjäger wieder in Szene gesetzt wurde. Timon Krüssel setzte sich auf links durch und legte den Ball gut in den Rückraum wo „Luki“ zur Stelle war und zum 5:0 traf. Nur eine Zeigerumdrehung später schickte Dominik Maier mit einem super Pass „Luki“ auf die linke Außenbahn, wo er noch einen Gegner aussteigen ließ und dann von der Grundlinie den Ball zum 6:0 ins Netz zirkelte. Sechs Tore in einem Spiel – besser geht es nicht! Es klappte einfach alles an diesem Abend. Emmeln wechselte noch für Matthis Bruns kam Hendrik Hermes (70. Min) und für Dominik Maier dann Mario Grothe (81. Min). In der Schlußphase hatte Steffen Vahlhaus noch die Chance auf 7:0 zu erhöhen, aber leider ging das Leder am Tor vorbei. Hervorzuheben bleibt noch, dass starke defensive Mittelfeld mit Sebastian Borgmann und Timo von Lintel sowie der Abwehrverbund um den souveränen Rene Düthmann, der immer bei eigenen Eckbällen für Gefahr beim Gegner sorgte. Der nächste Gegner wird aber ein ganz anderes Kaliber werden, aber wir hoffen der Knoten ist nun endgültig geplatzt. Auf geht’s Männer!
Das nächste Spiel an der Hanfeldstraße ist das DERBY gegen DJK TINNEN, am Sonntag 12.09.2021 um 15 Uhr. Auch da hoffen wir auch zahlreiche Unterstützung der Fans bei lecker COMBI Bratwurst und Bier. Wir sehen uns! .-)

Der Bericht spiegelt nicht die offizielle Meinung des Vereins, sondern nur die des Autors wider.


» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

INTERN